FVBUSICOULOUR 15
Gründung PDF Drucken

Viel erfahren konnte man leider nicht, von den ersten Jahren unseres Vereins. Sämtliche Dokumente und Bilder hat der Krieg verschlungen oder sind zwischenzeitlich vernichtet worden. So musste mit den Erzählungen vorlieb genommen werden:

Im Sommer des Jahres 1930 hatten mehrere Zahrensener Männer die Idee einen Kleinkaliber-Club zu gründen. Vorreiter war der damalige Lehrer August Winterhoff, der auch den Vorsitz übernahm.

Bild von August Winterhoff

Mit den weiteren Dorfbewohnern Otto Baden, Friedrich Ehmann, Friedrich Bremer sen. (Schüffler), Emil Lipik, Wilhelm Bremer (Lüten), Heinrich Meyer (Gremeyer), Wilhelm Bremer (Junkern), Friedrich Meyer, Hermann Böhling, sen. gründete man den heute seit 75 Jahren bestehenden Verein.

1939 feierte man das erste Schützenfest auf der Diele des Kolonialwarenhändlers Hermann Böhling. Damaliger König war Heinrich Meyer. Das Fest war jedoch nur von kurzer Dauer, denn man hatte die notwendige Ausschankgenehmigung nicht beantragt. Der Dorfwirt erstattete eine Anzeige wegen Schwarzgastronomie und gegen Mitternacht beendete die Polizei die Veranstaltung. Bedingt durch die Ereignisse des Krieges und der ersten Nachkriegsjahre wurden die Aktivitäten des Vereins wieder stillgelegt. Diese Ursachen werden wohl der Grund sein, warum es keine früheren Aufzeichnungen mehr zu geben scheint.

Unsere bisherigen Vorsitzenden:

  • Gründer August Winterhoff von 1930 - 1939
  • Werner Rübesamen 1954 - 1972
  • Friedrich Brockmann, sen. 1972 - 1991
  • Friedhelm Tödter  1991 - 2007
  • Sandra Bremer seit 2007

 
© 2017 Zahrensen
Kostenlose Joomla Templates von funky-visions.de